HAMBURG'S PERSONAL TRAINER


Ich bin Dennis, Personal Trainer in Hamburg.

 

Mein Werdegang

Mit Fitness habe ich 2004 angefangen und seitdem bin ich dem Fitness-Lifestyle verfallen.

 

Zuvor hatte ich schon fünf Jahre Karate gemacht und Fussball im Verein gespielt. Doch erst das Fitnesstraining hat nicht nur meinen Körper sondern auch mein Leben verändert.

 

Mit dem Training angefangen habe ich, weil ich mich für zu dünn hielt und einen ästhetischen Körper aufbauen wollte. In meinem ersten Studio war ich jedoch ziemlich auf mich allein gestellt, und so beschäftigte ich mich auf eigene Faust mehr mit den Themen Training und Ernährung. Zunächst über Zeitschriften und später intensiver über Bücher und Studien.

 

Im Jahr 2009 beschloss ich, mein Hobby direkt nach dem Abitur zu meinem Beruf zu machen. Ich erlangte die Fitness Instruktor B-Lizenz und fing an, in einem Studio als Trainer zu arbeiten. Da ich von Anfang an das Ziel hatte, als Personal Trainer zu arbeiten, nahm ich die Chance wahr und startete Ende 2009 selbständiger Personal Trainer.

 

Mehr als sieben Jahre und dutzende Kunden später, bin ich nach wie vor jeden Tag mit unbändiger Leidenschaft dabei und kann und will mir keinen anderen Beruf mehr vorstellen.

 

Wissen und Erfahrung

Mein Wissen beziehe ich aus meiner Erfahrung und aus dutzenden Büchern wie u.a. 

 

"Vegan in Topform"  von Brendan Brazier

 "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren

"Werde ein geschmeidiger Leopard" von Kelley Starrett

"Born to Run" von Christopher McDougall

 

Ich versuche, mir so viele verschiedene Philosophien anzulesen wie möglich, das Beste heraus zu picken und es in mein Verständnis von Fitness zu integrieren und an meine Kunden weiterzugeben. 

 

Menschen dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen, ob Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, allgemeine Fitness, Bekämpfung von Krankheitsbildern oder Vorbereitung auf Wettkämpfe wie Tough Mudder oder Laufveranstaltungen, ist für mich jeden Tag eine Herausforderung, der ich gewissenhaft und verantwortungsvoll nachgehe. 

 

Mein Ziel:

Menschen schneller, stärker, fitter, gesünder, robuster, attraktiver und selbstbewusster zu machen, und diesen Prozess dahin mitzuerleben ist das Beste an meinem Beruf.